Aktion

1-Phasiges Backup-Kit mit Victron MultiPlus-II 48/5000/70-50 230V und Speicher

Größe

Die Backup-Systeme sind ideal zur Notstromversorgung oder zur Erweiterung eines bestehenden Solarsystems geeignet.Die Systeme enthalten neben Lithium-Ionen Akkus von Pylontech, einen passenden MultiPlus-II Wechselrichter und einen Cerbo GX von Victron Energy zur Systemüberwachung.Damit können Sie Ihre Energieversorgung auch dann sicherstellen, wenn es zu einem Stromausfall kommt.

Dank der UPS-Funktion bleibt der MultiPlus auch bei einem Netzfehler eingeschaltet und übernimmt die Versorgung der angeschlossenen Verbraucher.Die Umschaltung erfolgt so schnell (in weniger als 20 Millisekunden), dass ein unterbrechungsfreier Betrieb von Computern und anderen elektronischen Geräten gewährleistet werden kann.

Einsatzgebiete des Backup-Kits:

  • Notstromversorgung
  • Netzunabhängige Solarsysteme (Inselanlagen)
  • Nachrüstung bestehender PV-Anlagen
  • Netzgekoppelte Stromversorgung
  • USV-Anlagen

Was enthält das Backup-System?

  • Pylontech US LiFePO4 Akku (je nach Auswahl)
  • 1x Victron MultiPlus-II 48/5000/70-50 230V Gerätekombination
  • 1x Victron Lynx-Verteiler
  • 1x Victron Cerbo GX Bedienpanel
  • 1x Victron GX Touch 50 Anzeigepanel für Cerbo GX
  • 1x 1,8m VE.Can zu Can-Bus BMS Typ A Kabel
  • 1x 3m Victron RJ45 UTP-Kabel
  • 1x 1m Batteriekabel 50mm² M8-Ösen
  • 1x 200A 70V MEGA Sicherung
  • 1x Pylontech Batterieanschlusskabelset

Um ein ESS (Energy Storage System) mit dem HomePremium-System errichten zu können, wird jeweils ein Energiezähler mit Anschluss benötigt.

Damit ein ESS in der Vorkonfiguration berücksichtigt werden kann, muss der Zähler zwingend im Vorfeld bzw. zum System erworben werden!

Die Speicherlösung – Pylontech USC Akkus

Der Pylontech USC Speicher ist ein Lithiumakku der neuesten Generation.Er wurde speziell für die hohen Ansprüche, die an einen Backup-Speicher gestellt werden, zu erfüllen.Dank hochmoderner Technologie sind höchste Sicherheit und eine lange Lebensdauer auch bei regelmäßiger tiefer Entladung garantiert.

  • Extrem zyklenfest – über 6000 Zyklen bei 95 % DoD
  • Absolut eigensichere Lithiumtechnologie
  • Hohe Lade- und Entladeleistung möglich
  • Integriertes BMS
  • Sehr hohe Speicherdichte – geringes Gewicht und kompakte Bauweise
  • Absolut wartungsfrei und langlebig
  • Vorladefunktion zum Schutz des ESS-Systems vor Überspannungsfunktion

Der Elektronik-Kern – die Victron Multiplus-II Gerätekombination

Der Multiplus-II ist eine High-End-Gerätekombination von Victron Energy, bestehend aus 48V Batterieladegerät, Wechselrichter und Transfer-Schalter.Diese Kombination verbindet die klassischen Multiplus-Komponenten mit einem externen Stromsensor und integrierter Anti-Island-Funktion.Dadurch werden die Funktionen PowerControl und PowerAssist auf 50A erweitert und der potenzielle Einsatzbereich auf Energy-Storage-System Anwendungen erweitert.Der Multiplus kann daher ideal als Backupgerät in netzgekoppelten und -unabhängigen Anlagen für die Stromversorgung eingesetzt werden.

  • 5000W Leistung bei nicht linearer Belastung – 4000W Dauerbelastung – 9000W Spitzenleistung
  • für 48V Batteriespannung
  • 50A Transferschalter
  • 70A Batterieladegerät
  • Ausgangsspannung: 230 VAC, Frequenz: 50 Hz
  • max.Wirkungsgrad: 95 %
  • Schutzklasse: IP22

Systemüberwachung mit dem Victron Cerbo GX und GX Toch Display

Mit der Cerbo GX Kommunikationszentrale können Sie Ihr System ganz einfach kontrollieren und überwachen. Die flexiblen Verbindungsmöglichkeiten maximieren Ihre Systemleistung. Die Kontrolle Ihrer Anlage ist dank des Cerbo GX ortsunabhängig möglich. Mit dem GX Touch 50 Display haben Sie alle Parameter Ihres Systems stets im Blick und können Änderungen einfach und schnell vornehmen.

Dokument:

Pylontech_US3000_Bedienungsanleitung

CerboGX_Victron-Bedienungsanleitung

Victron_MultiPlus-II_12V_24V_48V_Manual

Konfigurationsbroschüre

Victron_Energy-Meters_Auswahlanleitung

Victron_ET112_Handbuch

Sicherheitshinweis: Lassen Sie dieses Komplettsystem nur von einer Elektrofachkraft installieren und in Betrieb nehmen.

Newsletter